Telefonica O2 – estilo facebook

Rastreo y venta de ‘nuestros’ datos, ahora “en movimiento”:

Überwachung Telefonica will Handy-Bewegungsdaten an Werber verkaufen

Der spanische Mobilfunkkonzern möchte seine Kundendaten zu Geld machen. Die Information, wer sich wo wie lange aufhält, soll an Werbung und Industrie verkauft werden.

Der spanische Telefonkonzern Telefonica will die Daten seiner Kunden nicht nur sammeln, sondern – wie tagesschau.de berichtet – auch zu Geld machen. Oder, wie das Unternehmen es in einer Mitteilung ausdrückt: Man wolle “die potenziellen Möglichkeiten identifizieren, aus ‘Big Data’ finanziellen Nutzen zu ziehen”….

.. Selbst anonymisiert taugen die Informationen, um Menschen sehr genau zu kategorisieren und in bestimmte Profile einzuordnen. Und sind nur genug Daten vorhanden, ist es kaum noch möglich, sie wirklich zu anonymisieren: Je mehr Datenpunkte es gibt, desto genauer zeigen sie letztlich auf einen bestimmten Menschen. Die Seite tagesschau.de zitiert denn auch Thilo Weichert, den Datenschutzbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein: “Standortdaten sind hochsensibel, weil eben über sie eindeutig erkennbar ist, wo sich jemand aufhält. Insofern sehe ich es mit großen Bauchschmerzen, dass jetzt offensichtlich Telekommunikationsunternehmen beginnen, diese Daten in die Welt zu streuen.”

el articulo completo: http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2012-10/telefonica-smart-steps-vorratsdaten

Klicken Sie auf das Bild, um zur interaktiven Karte zu gelangen

fuente: DieZeit

y un experimento de un politico visualizando los datos/rastros que deja mediante el uso de movil:
http://www.zeit.de/datenschutz/malte-spitz-vorratsdaten

Verräterisches Handy

Sechs Monate seiner Vorratsdaten hat der Grünenpolitiker Malte Spitz von der Telekom eingeklagt und ZEIT ONLINE zur Verfügung gestellt. Auf Basis dieser Daten können Sie all seine Bewegungen dieser Zeit nachvollziehen. Die Geodaten haben wir zusätzlich mit frei im Netz verfügbaren Informationen aus dem Leben des Abgeordneten (Twitter, Blogeinträge und Webseiten) verknüpft.

 

Sentimientos, emociones, tendencias de las audiencias en internet, no solo para marketing:

Social Media Die Stimmung des Netzes erfassen

Was denken die Menschen? Ihre Meinungen können mit automatisierten Verfahren analysiert werden, fast in Echtzeit. Politiker und Unternehmen interessiert das brennend. ….

http://www.zeit.de/digital/internet/2012-10/stimmung-analyse-social-media
Una herramienta “reveladora” en respecto a contenidos (literales) origen, autores y respectivo numero de movil  en respecto a “tweets”.

http://v3.maptimize.com/

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s